Freibadkooperation Münzkirchen und St. Roman

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Version vom 27. Juni 2008, 14:12 Uhr von Parzer (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: {{Kooperation |Themenbereich=Freizeit- und Sport |Staat=Österreich |Bundesland=Oberösterreich, |Projektpartner=Münzkirchen, St. Roman |Kontaktperson=Alois Schreiner...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freibadkooperation Münzkirchen und St. Roman
Sektor
Themenbereich Freizeit- und Sport
Staat Österreich
Bundesland Oberösterreich
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Münzkirchen, St. Roman
Kontaktperson(en) Alois Schreiner, Franz Haas
Projektwebsite
Projektstart (Jahr) 2002
Rechts- und Organisationsform
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 48° 29' 4.02" N, 13° 34' 11.83" E

Beschreibung

Nachdem die beiden Gemeinden Münzkirchen und St. Roman mit ihren desolaten und veralteten Schwimmbädern eine neue Lösung anstrebten, eröffnete sich die Möglichkeit, direkt an der Grenze beider Gemeinden eine größere und besser ausgestattete Anlage zu errichten. Die Gemeinde St. Roman verzichtete zugunsten Münzkirchens auf jene Wasserfläche, die für sie vom Land nach einem Berechnungsschlüssel reserviert gewesen wäre. Das alte Bad in Münzkirchen wurde abgerissen und völlig neu aufgebaut. Jetzt kann es mit einer um 200 m² vergrößerten Beckenanlage aufwarten. Das ist auch für die Bevölkerung von Vorteil, wenn sie eine geräumige-re und von der Ausstattung her komfortablere Anlage vorfindet, die auch Badegäste aus den Umlandgemeinden anzieht.

Finanzierung

Kosten: rd. 1,8 Mio €, Förderungen seitens des Landes OÖ

Aktueller Stand

Seit 2007 ist in Münzkirchen die Freibadanlage in Betrieb, die die Badegäste bereits im ersten Jahr sehr gut angenommen haben.

Erzielte Effekte

Statt 300 m² steht eine Wasserfläche von 550 m² zur Verfügung. Kostenersparnis durch niedrigere Betriebskosten als bei zwei Bädern sowie eine größere und attraktivere Anlage sind das Resultat der neuen gemeinsamen Freibäder.

Weitere Informationen

Dass den beiden Gemeinden Münzkirchen und St. Roman derartige Kooperationen so leicht von der Hand gehen, hängt auch mit den bisher miteinander gemachten guten Erfahrungen zusammen. Sie sind in einem gemeinsamen Wasserverband und arbeiten auch bei der Wasserentsorgung zusammen