Kleinregionales Rahmenkonzept Kleines Erlauftal

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Version vom 4. Juli 2012, 09:15 Uhr von Niederer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleinregionales Rahmenkonzept Kleines Erlauftal
Sektor
Themenbereich Wirtschafts- und Standortentwicklung
Staat Österreich
Bundesland Niederösterreich
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Gresten, Gresten-Land, Randegg, Reinsberg, Steinakirchen, Wang, Wolfpassing
Kontaktperson(en) Stefan Pruckner
Projektwebsite http://www.regionalentwicklung.at/99-0-Kleinregionales-Rahmenkonzept-Kleines-Erlauftal.html
Projektstart (Jahr) 2009
Rechts- und Organisationsform ARGE
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 48° 0' 36.50" N, 14° 58' 30.19" E

Die Gemeinden der Kleinregion Kleines Erlauftal haben erkannt, dass nur ein gemeinsamer Weg in der Zukunft ein erfolgreicher Weg sein kann. Mit dem Kleinregionalen Rahmenkonzept wurde das Konzept für die Zukunft der Kleinregion Kleines Erlauftal erstellt und erarbeitet. Kleinregionale Abstimmungen in den Bereichen Wohnen und Bauen, interkommunale Zusammenarbeit im Bereich der Standortqualität oder gemeinsame Lebensqualität in der Kleinregion waren wichtige Bestandteile des Konzeptes.

Aktivitäten / Methoden

In mehreren Workshops unter Beisein der Bürgermeister der Gemeinden wurden die Bedürfnisse gesammelt, gebündelt und dann in eine Lösung übergeführt.

Projekterfolge / Empfehlungen

Nicht nur das Ergebnis, sondern der gesamt Prozess war und ist für die interkommunale Zusammenarbeit der Gemeinden in der Kleinregion sehr erfolgreich. Über das fertige Konzept hinaus besteht nun die Bereitschaft der Gemeinden für eine noch engere Zusammenarbeit in der Zukunft.