Klimabündnis Grenzenlos Zukunftsraum Thayaland: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Kooperation |Themenbereich=Umwelt, |Staat=Österreich |Bundesland=Niederösterreich |Projektpartner=Regionalmanagement NÖ, Büro Waldviertel |Kontaktperson=Kl…“)
 
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Kooperation
 
{{Kooperation
|Themenbereich=Umwelt,  
+
|Sektor=05. UMWELTSCHUTZ
 +
|Themenbereich=Umwelt,
 
|Staat=Österreich
 
|Staat=Österreich
 
|Bundesland=Niederösterreich
 
|Bundesland=Niederösterreich
 
|Projektpartner=Regionalmanagement NÖ, Büro Waldviertel
 
|Projektpartner=Regionalmanagement NÖ, Büro Waldviertel
 
|Kontaktperson=Kleinregionsmanagerin Beate Grün
 
|Kontaktperson=Kleinregionsmanagerin Beate Grün
 +
|Website=http://kglde.umweltberatung.at/start.asp?b=5&m=3
 
|Projektstart=2005
 
|Projektstart=2005
 
}}
 
}}
 
{{Karte
 
{{Karte
|Koordinaten=48.9139401° N, 15.3218223° O
+
|Koordinaten=48.9139401, 15.3218223
 
}}
 
}}
 
Die Thematik „Klimabündnis grenzenlos“ passt gut zur Region Zukunftsraum Thayaland. Daher hat diese gemeinsam mit der benachbarten Mikroregion Slavonicko eine Klimabündnisregion gebildet, um dieses Thema mit den tschechischen Partnern zu diskutieren und Maßnahmen zu erarbeiten. In dem Projekt engagierten sich nicht nur die Gemeinden sondern auch zahlreiche Vereine und Organisationen.  
 
Die Thematik „Klimabündnis grenzenlos“ passt gut zur Region Zukunftsraum Thayaland. Daher hat diese gemeinsam mit der benachbarten Mikroregion Slavonicko eine Klimabündnisregion gebildet, um dieses Thema mit den tschechischen Partnern zu diskutieren und Maßnahmen zu erarbeiten. In dem Projekt engagierten sich nicht nur die Gemeinden sondern auch zahlreiche Vereine und Organisationen.  
  
 
Neben der Verbesserung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen den Regionen, sollte der Umwelt- und Klimaschutz verbessert, entsprechende Umsetzungsmaßnahmen erarbeitet und die unterschiedlichen Zielgruppen für das Thema sensibilisiert werden
 
Neben der Verbesserung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen den Regionen, sollte der Umwelt- und Klimaschutz verbessert, entsprechende Umsetzungsmaßnahmen erarbeitet und die unterschiedlichen Zielgruppen für das Thema sensibilisiert werden

Aktuelle Version vom 26. Juli 2012, 13:47 Uhr

Klimabündnis Grenzenlos Zukunftsraum Thayaland
Sektor 05. UMWELTSCHUTZ
Themenbereich Umwelt
Staat Österreich
Bundesland Niederösterreich
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Regionalmanagement NÖ, Büro Waldviertel
Kontaktperson(en) Kleinregionsmanagerin Beate Grün
Projektwebsite http://kglde.umweltberatung.at/start.asp?b=5&m=3
Projektstart (Jahr) 2005
Rechts- und Organisationsform
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 48° 54' 50.18" N, 15° 19' 18.56" E

Die Thematik „Klimabündnis grenzenlos“ passt gut zur Region Zukunftsraum Thayaland. Daher hat diese gemeinsam mit der benachbarten Mikroregion Slavonicko eine Klimabündnisregion gebildet, um dieses Thema mit den tschechischen Partnern zu diskutieren und Maßnahmen zu erarbeiten. In dem Projekt engagierten sich nicht nur die Gemeinden sondern auch zahlreiche Vereine und Organisationen.

Neben der Verbesserung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen den Regionen, sollte der Umwelt- und Klimaschutz verbessert, entsprechende Umsetzungsmaßnahmen erarbeitet und die unterschiedlichen Zielgruppen für das Thema sensibilisiert werden