Regionalmanagement Maifeld-Pellenz

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regionalmanagement Maifeld-Pellenz
Sektor
Themenbereich Demographie, Wirtschafts- und Standortentwicklung
Staat Deutschland
Bundesland Rheinland-Pfalz
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Verbandsgemeinden Maifeldm, Pellenz
Kontaktperson(en) Herbert Kommer (Abteilung Landentwicklung Untermosel/Ahr)
Projektwebsite http://www.region-maifeld-pellenz.de/index.php?option=com frontpage&Itemid=1
Projektstart (Jahr) 2007
Rechts- und Organisationsform Kooperation
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 50° 26' 24.25" N, 7° 49' 31.76" E

Beschreibung

Für die Verbandsgemeinden Maifeld und Pellenz wurde im Zeitraum von Dezember 2007 bis Dezember 2008 ein „Integriertes ländliches Entwicklungskonzept" (ILEK) erarbeitet. Fast ein Jahr haben Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinden Maifeld und Pellenz im ILEK engagiert zusammengearbeitet und Projekte entworfen, die die Region noch attraktiver und lebenswerter machen sollen.

Das ILEK wurde als konzeptioneller Baustein für ein umsetzungsorientiertes Regionalmanagement erarbeitet. Die Betrachtung der regionalen Stärken und Schwächen (Wo sind wir in der Region wettbewerbsfähig? Wo nicht?) in Verbindung mit den regionalen Entwicklungsstrategien (Wo wollen wir hin? Wo setzen wir unsere Entwicklungsschwerpunkte?) mündet beim ILEK in die Ableitung von regionalen Projekten.

Das ILEK fußt in hohem Maße auf den Beiträgen, dem Wissen, den Erfahrungen und den wirtschaftlichen Plänen der Menschen vor Ort. Sie wurden konsequent von Beginn an im breiten Umfang in die Erarbeitung miteinbezogen. Neben regionalen Schlüsselpersonen aus Wirtschaft, Verwaltung, Politik, Verbänden, etc. brachten zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger gute Ideen in den Prozess ein.

Im Laufe der Umsetzung des ILEK im Regionalmanagement wurden die Leitprojekte weiterentwickelt und zu aktuell 5 Handlungsfeldern zusammengeschlossen. Dazu zählen "Lebendige Ortsmitten", "Energie", "Kulturregion Maifeld-Pellenz", "Landschaft gemeinsam entwickeln" und "Landwirtschaft und regionale Produkte".

Aktueller Stand

Am 3.12.2008 fand im Forum Polch die Abschlussveranstaltung zum ILEK statt. Sie war zugleich der Startschuss für die Umsetzungsphase des Regionalmanagements.

Schon vor Abschluss der zwei-jährigen Förderphase setzte sich der Gedanke durch, das Regionalmanagment um weitere drei Jahre zu verlängern. Zum einen wurde schnell klar, das eine Vielzahl der Projekte und Initiativen weitere Unterstützung bei der Umsetzung und Stabilisierung benötigen. Zum Zweiten beinhaltet die Regionalentwicklungs-Kulisse Maifeld-Pellenz über die aktuellen Projekte hinaus noch viele weitere Potenziale, die es zu fördern gilt.