Städtevereinigung Zeulenroda-Triebes

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Städtevereinigung Zeulenroda-Triebes
Sektor
Themenbereich Wirtschafts- und Standortentwicklung, Infrastruktur
Staat Deutschland
Bundesland Thüringen
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Städte Zeulenroda und Triebes
Kontaktperson(en) frau Elvira Hutter (Sekretariat des Bürgermeisters)
Projektwebsite http://www.zeulenroda-triebes.de/index DEU WWW.php
Projektstart (Jahr) 2001
Rechts- und Organisationsform Städtefusion
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 50° 38' 55.56" N, 11° 58' 48.74" E

Beschreibung

Wer heute von Zeulenroda-Triebes spricht, meint auch die Gemeinden, die in Folge der Gebietsreform 1992/1994 und der Städtefusion 2006 Ortsteile der Stadt wurden.

Erzielte Effekte

Schwerpunkte der Fusion lagen in den Bereichen:

  • Siedlungsentwicklung (abgestimmte Flächennutzungs- und Landschaftsplanung)
  • Verkehr (Konzept)
  • Technische und soziale Infrastruktur
  • Wirtschaft (Gewerbeflächen, Nachnutzung von Konversionsflächen)
  • Internet

Man kann in diesem Zusammenhang nur von einem Gewinn für die Kommune sprechen, denn durch die Fusion wurde die entstandene Kleinstadt erzielte zahhreiche Synergieeffekte und ist dadurch wettbewerbsfähiger geworden.