Termin: Vernetzung sozialer Dienstleistungen, Wien

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche

2011/04/08Vernetzung sozialer Dienstleistungen. Strategie für die Entwicklung eines bedarfsgerechten Angebotes.

Die Bundesarbeitskammer, der Österreichische Städtebund und der Österreichische Gemeindebund veranstalten am 8. April 2010 eine Veranstaltung zum Thema Vernetzung sozialer Dienstleistungen.

Der Ausbau sozialer Dienstleistungen (Kinderbetreuung, Pflege, Mobilität etc.) ist ein Schlüssel für die Erhöhung der Erwerbsbeteiligung von Frauen und ein gutes Leben der Menschen. Die Gemeinden haben bei der Entwicklung der sozialen Infrastruktur eine tragende Rolle. Um bedarfsgerechte Angebote sicherstellen zu können, sind Gemeinden zunehmend unter Druck, sich zu vernetzen und das Angebot selbst, aber auch „Hintergrundleistungen“ wie Lohnverrechnung usw. arbeitsteilig zu erbringen.

Die bessere Abstimmung von Schnittstellen und Kooperation von unterschiedlichen AkteurInnen ist auch für den städtischen Bereich von großer Wichtigkeit. Die vielfachen Vorteile einer gut ausgebauten sozialen Infrastruktur, aber auch die notwendigen Rahmenbedingungen für eine Stärkung der Kooperation und Arbeitsteilung werden im Rahmen der Tagung aufgezeigt. Die Veranstaltung soll ein Anstoß sein, die Diskussion im lokalen Raum fortzusetzen.

Weitere Informationen unter http://wien.arbeiterkammer.at/online/vernetzung-sozialer-dienstleistungen-60926.html