Webbasierte Immobilienbörse

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Webbasierte Immobilienbörse
Sektor
Themenbereich Gebäude-und Liegenschaftsverwaltung
Staat Deutschland
Bundesland Hessen
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Allendorf/Lumda, Aßlar, Bischoffen, Fernwald, Gießen, Grünberg, Heuchelheim, Hohenahr, Lahnau, Langgöns, Lollar, Mittenaar, Pohlheim, Rabenau, Reiskirchen, Siegbach, Waldsolms, Wettenberg, Wetzlar, Staufenberg
Kontaktperson(en) Sebastian Büchling (Regierungspräsidium Gießen)
Projektwebsite http://www.hessen-nachhaltig.de/web/nachhaltiges-flaechenmanagement/projektbaustein-interkommunale-kooperation
Projektstart (Jahr) 2012
Rechts- und Organisationsform
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 50° 34' 59.99" N, 8° 39' 0.00" E

Beschreibung

Leerstände und innerstädtische Brachflächen im Raum Gießen und Wetzlar sollen künftig der Vergangenheit angehören. Die Arbeitsgruppe "Initiative 2012" will dafür eine webbasierte Immobilienbörse an den Start bringen. Dazu konnten Zusagen von 20 Kommunen, die sich an dem virtuellen Marktplatz für Eigentümer und Käufer beteiligen wollen, verzeichnet werden. Das neue Angebot soll mit einem Klick einen umfassenden Marktüberblick über Leerstände und Brachflächen in Ortskernen für alle Immobilieninteressierte geben und gleichzeitig eine umfassende Beratung anbieten, etwa über die Sanierungsmöglichkeiten, oder die zukünftigen Nutzungsmöglichkeiten eines Hauses.

Finanzierung

Das Beratungsangebot wird mit 50 % der Kosten, aber maximal mit 200 € gefördert.

Aktueller Stand

Der Start der Börse sowie des Beratungsangebotes ist für das 1. Quartal 2012 vorgesehen.