Zweckverband Werbegemeinschaft

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zweckverband Werbegemeinschaft
Sektor
Themenbereich Tourismus
Staat Deutschland
Bundesland Bayern
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Bayerisch Eisenstein, Frauenau, Langdorf, Lindberg, Rinchnach, Stadt Zwiesel
Kontaktperson(en) Herr Ernst Kamm (Stadt Zwiesel)
Projektwebsite http://www.stmi.bayern.de/imperia/md/content/stmi/buergerundstaat/kommunen/zusammenarbeit/praxisbeispiele/zwieseler winkel.pdf
Projektstart (Jahr) 1992
Rechts- und Organisationsform Zweckverband
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 49° 1' 0.01" N, 13° 13' 59.99" E

Beschreibung

Hauptaufgabe des Zweckverbands ist die Vermarktung der Region „Zwieseler Winkel" mit dem Arber als höchstem Berg des Bayerischen Waldes. Dies geschieht durch gemeinsame Prospektwerbung, gemeinsame Messeauftritte und einen gemeinsamen Internetauftritt. Seit einigen Jahren wird im Rahmen des Zweckverbands auch ein Gästekontrolleur für Kurbeiträge eingesetzt.

Aktueller Stand

Durch den Zusammenschluss der Gemeinden des Zwieseler Winkels ist eine gemeinsame Tourismuswerbung für dieses Gebiet möglich. Erfolgte dies anfangs noch in einer lockeren Zusammenarbeit, stellte sich bald heraus, dass die Gründung eines Zweckverbands mit klarer Aufgabenverteilung und solider finanzieller Basis notwendig ist.

Erzielte Effekte

Steigerung der Effektivität durch gemeinsames Auftreten, einheitliches Erscheinungsbild, abgestimmte Schwerpunkte sowie Kosteneinsparung durch Synergieeffekte.

Weitere Informationen

Der Zweckverband arbeitet seit einigen Jahren erfolgreich mit dem Zweckverband der Nationalparkgemeinden Bayerischer Wald zusammen. Im Jahr 2009 wird mit dem Zweckverband der Nationalparkgemeinden und der Mikroregion Sumava-West die Marketingmaßnahme "tierisch wild" mit Unterstützung aus dem INTERREG IV-Programm der EU gestartet.